Paint it Black

Letzten Sommer hatte ich Amsterdam einen Kurs bei Pat Southern-Pearce besucht. Demonstriert wurden spezielle Zeichentechniken auf dunkel getönten Papieren; als besondere Zugabe erhielten wir ein quadratisches Skizzenbuch der Marke Stillman&Birn Nova Trio – jeweils 16 Blatt in Beige, Grau und Schwarz. Da ich mit einem selbst gebundenen Buch voller farbiger Papiere angereist war, blieb das neue erst einmal leer, zumal ich auf dem Pilgerweg festgestellt hatte, dass das verlockende quadratische Format für unterwegs in bisschen unhandlich war.

Gestern Abend traute ich mich zum ersten Mal an die schwarzen Seiten: Drei leuchtend weiße Hyazinthen am nächtlichen Fenster verlockten mich dazu. Gezeichnet habe ich sie mit allen möglichen Markern, Stiften und Kreiden, ganz wie Pat es uns gezeigt hatte. Bei einem so komplexen wie graphischen Motiv habe ich wohlweislich einen Bogen um alle nassen Farben gemacht.


4 Kommentare on “Paint it Black”

  1. Tolle Wirkung! Gruß!

    Gefällt 1 Person

  2. Tine sagt:

    Herrlich locker! Die Kombination der unterschiedlichen Stifte erzeugt eine schöne Plastizität in den Blüten.

    Gefällt 1 Person


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s